Aktuelles aus der Präventionsarbeit

Präventionsprogramm auch für Flüchtlinge

Karl-Heinz Stahl referierte vor Diözesaner Arbeitsgemeinschaft "Flucht und Flüchtlinge"
Paderborn, 15. Februar 2018. Fehlende Privatsphäre und strukturelle Konflikte sorgen dafür, dass Flüchtlingsunterkünfte möglicherweise ein erhöhtes Risiko besitzen, zum Tatort sexueller Gewalt gegen Mädchen und Jungen zu werden. In der Präventionsordnung zur Vorbeugung von sexuellem Missbrauch hat das Erzbistum Paderborn schon seit geraumer Zeit darauf reagiert, und besondere Maßnahmen und Schulungen im Bereich ehrenamtlicher Flüchtlingshilfe entwickelt.

„Echt krass“ informiert Jugendliche über sexuelle Grenzverletzungen

Interaktiver Präventionsparcours im Edith-Stein-Berufskolleg und in den Michaelsschulen
Paderborn, 31. Januar 2018. Die Ausstellung „Echt krass!“ des PETZE-Instituts bietet den Jugendlichen die Möglichkeit der Auseinandersetzung mit dem Thema „sexuelle Grenzverletzungen“. Der interaktive Präventionsparcours will eine Stärkung der sozialen Kompetenz und eine Sensibilisierung der Jugendlichen erreichen und vermittelt Handlungsalternativen und Auswege aus der sexualisierten Gewalt.

"Prävention ist mehr als Improvisation"

Fachtag des Erzbistums Paderborn in der Kommende Dortmund
Paderborn/Dortmund, 30. Januar 2018. Zum Fachtag „Prävention ist mehr als Improvisation“ lädt die Koordinationsstelle Prävention von sexualisierter Gewalt im Erzbistum Paderborn am 28. Februar 2018 in das Sozialinstitut Kommende nach Dortmund ein.

Neue Schulungstermine für 2018

Neue Schulungstermine für 2018 der Koordinierungsstelle Prävention von sexualisierter Gewalt im Erzbistum Paderborn.

Sensibel werden und Achtsamkeit entwickeln

Präventionsschulung für pastorale Mitarbeiter im Dekanat Hochsauerland- Mitte
Zu einer Präventionsschulung nach der „Ordnung zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt an Minderjährigen und schutz- und hilfebedürftigen Erwachsenen für die Erzdiözese Paderborn...

Präventionsschulung im Dekanat Märkisches Sauerland

Knapp 60 Teilnehmer fanden sich für zwei Tage in Schwerte in der Akademie ein, um an der vom Erzbistum angeordneten Schulung teilzunehmen.

Der Erziehungsverantwortung gerecht werden -

Leiterinnen und Leiter der Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn absolvieren Präventionsschulung
Seit Oktober 2013 werden im Erzbistum Paderborn Präventionsschulungen für Mitarbeitende in kirchlichen Einrichtungen und Diensten durchgeführt. Für Karl-Heinz Stahl, Präventionsbeauftragter im Erzbistum Paderborn, sind die Organisation und Durchführung der Schulungen in den nächsten Jahren ein „Mammut-Projekt"...

Präventionsschulung im Dekanat Emschertal

Herne, 11.Februar 2015. Unter dem Leitspruch „Augen auf, hinsehen und schützen – Prävention von sexualisierter Gewalt“ kamen über 50 Priester, Subsidiare, GemeindereferentInnen, Diakone und weitere Mitarbeiter aus der Pastoral zur gemeinsamen zweitägigen Präventionsschulung im Thomas Morus-Haus in Herne zusammen.

„Sexueller Missbrauch an Minderjährigen: Kirche in intensivem Lern- und Entwicklungsprozess“

Bischof Dr. Stephan Ackermann zieht Zwischenbilanz
Anlässlich der Aufdeckung von Fällen sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen in der katholischen Kirche vor fünf Jahren erklärt der Missbrauchsbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Stephan Ackermann

Miriam Merschbrock und Matthias Kornwoski sind die neuen Mitarbeiter im „Referat für Präventionsfragen"

Seit diesem Frühjahr ist das neue „Referat für Präventionsfragen“ im Diözesanverband Paderborn des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) mit zwei Mitarbeitern besetzt. Miriam Merschbrock und Matthias Kornowski...
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4