Aktuelles aus der Präventionsarbeit

Qualifizierungsmaßnahme für Präventionsfachkräfte im Bereich der Altenhilfe

Neues Angebot für das Erzbistum Paderborn

Paderborn, 8. März 2018. Im Rahmen eines dreitätigen Fortbildungsangebotes vom 26. bis 28. März 2018 im Tagungs- und Bildungshaus Liborianum geht es um die Sensibilisierung und Qualifizierung der Personen, die mit der Aufgabe als Präventionsfachkraft vom kirchlichen Rechtsträger betraut wurden bzw. betraut werden sollen und ist gedacht für Präventionsfachkräfte im Bereich der Altenhilfe.

Die Fortbildung zur „Präventionsfachkraft" stärkt die Sach- und Handlungskompetenz der vom Träger und / oder der Leitung benannten Präventionsfachkraft zur Prävention von sexualisierter Gewalt gegenüber schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen in den Diensten und Einrichtungen im Erzbistums Paderborn.

Neben der Vermittlung von vertiefenden Informationen zum Thema sexualisierte Gewalt in Institutionen sowie dem Wissen um Verfahrenswege im Vermutungs- bzw. Mitteilungsfall, erfahren die Teilnehmenden wie die Verankerung von Präventionsmaßnahmen in ihren Diensten und Einrichtungen möglich ist und welche Rolle sie als Präventionsfachkräfte in diesem Zusammenhang haben.

Informationen: Karl-Heinz Stahl, Präventionsbeauftragter im Erzbistum Paderborn.